Wir bieten Pferden ein Zuhause

Ein Ort zum wohlfühlen

Bei uns sind Herden erprobte und verträgliche Ponys, die einer robusten Ponyrasse angehören und höchstens 1,47m groß sind, willkommen.
Leider können wir keine anderen Ponys oder Pferde aufnehmen, wir sind einfach nicht entsprechend darauf eingerichtet. Sie können aber trotzdem gerne Kontakt zu uns aufnehmen, eventuell können wir Sie weiter vermitteln.
Wir möchten, dass sich alle Pferde bei uns wohl fühlen. Worauf wir dabei in der Pferdehaltung Wert legen, erläutern wir in den folgenden Abschnitten.

Pony liegt gemütlich auf dem Paddock

Haltung im Offenstall

Pferde sind von Natur aus Lauftiere, sie brauchen viel Bewegung um gesund und ausgeglichen zu sein. Wichtig sind frische Luft, Licht und Umweltreize. In unserer zivilisierten Welt lässt sich das gut mit Hilfe eines Offenstalls realisieren. Mindestens genauso wichtig wie der Stall an sich ist hier der angrenzende Paddock, der den Pferden jederzeit zur Verfügung steht. Wir haben uns für einen Sandpaddock mit Paddockgittern entschieden. Ponys spielen und liegen gerne im Sand, die Paddockgitter sorgen für eine optimale Entwässerung und die nötige Stabilität.
Um unseren Ponys noch größere Bewegungsfreiheit zu gewähren, dürfen sie so oft wie möglich die direkt angrenzenden Koppeln nutzen.

Der Stall ist mit Fressgittern ausgestattet, auf dem Paddock steht den Ponys außerdem eine große Raufe zur Verfügung. 

Offenstall mit Fressgitter für Islandpferde

Kleine gemischte Herde

Pferde fühlen sich normalerweise im Herdenverband am wohlsten. Die Herde bietet ihnen Schutz, außerdem ist ein Leben in der Herde nicht so langweilig wie ein Leben mit nur einem Artgenossen oder gar alleine.
Oft sind nach Geschlechtern getrennte Herden üblich, um Konflikte zu vermeiden. Bei unseren wenigen Pferden ist es aber noch möglich, Stuten und Wallache gemeinsam zu halten.
Damit innerhalb der Herde kein Pferd zu kurz kommt, ist ein gutes Management ausschlaggebend. Genügend Fress- und Rückzugsmöglichkeiten, auch für rangniedrige Pferde, sind uns wichtig.

Besondere Bedeutung hat für uns auch das bedachte Eingliedern von neuen Pferden. Um Verletzungen zu vermeiden, gehen wir hier sehr langsam vor. Jedes neue Pferd darf zunächst mit nur einem sehr verträglichen Artgenossen auf den Gästepaddock. Anschließend wird es nach und nach auch mit den anderen Pferden bekannt gemacht. Um das Risiko von schweren Verletzungen möglichst gering zu halten, sind bei uns fast alle Pferde unbeschlagen, auch der Neuankömmling sollte zunächst an den Hinterhufen keinen Eisenbeschlag haben.

Shettys und Islandponies in gemeinsamer Herde

Fütterung

Wir füttern ausschließlich Heu von bester Qualität. Da sich in unserer Herde zwei Heustauballergiker befinden, verfüttern wir das Heu nass. Zusätzlich zum Heu bekommen unsere Ponys außerdem Weizenstroh. Im Sommer ernähren sich die Ponys natürlich vom Gras. Und zu besonderen Anlässen gibt's dann auch mal einen Tannenbaum ;-) 

Falls die Notwendigkeit besteht, ist für Pferde eine separate Fütterung (Kraftfutter, Mineralfutter, Heucobs, Heu...) gegen Aufpreis möglich.

Islandpferde beim fressen

Besondere Anforderungen

Zur separaten Fütterung oder im Krankheitsfall steht eine Box zur Verfügung. Zusätzlichen Platz bietet auch ein Gästepaddock, der bei der Eingliederung neuer Pferde oder zur kurzfristigen Unterbringung von Gastpferden (auch Wanderreiter) genutzt werden kann.
Gerne kümmern wir uns auch um die Ekzembehandlung ihres Ponys, stellen das Pony bei Schmied oder Tierarzt vor oder verabreichen Medikamente. Für diese Zusatzleistungen berechnen wir aber jeweils einen Aufpreis.

Islandpony liegt im Offenstall

Für die Zweibeiner

Auch die Pferdebesitzer sollen sich bei uns wohlfühlen. Unschlagbar ist hier natürlich die idyllische Umgebung mit dem herrlichen Ausreitgelände. Es steht aber auch ein beheizbares Reiterstübchen, eine Sattelkammer und eine Gästetoilette zur Verfügung. Für Einsteller bestehen die Möglichkeiten, Reitunterricht zu nehmen oder das Pferd in Beritt zu geben.

Reiterstübchen und Sattelkammer von außen

Preise

Leistung Preis
Pensionspreis Offenstall mit Paddock und Weidegang 190 € / Monat
1 x täglich Zusatzfutter in der Box
(incl. Heu, anderes Futter nicht im Preis enthalten)
20 € / Monat
Aufheben beim Hufschmied, Ausschneiden
(Pferde müssen schmiedefromm sein)
10 €
Aufheben beim Hufschmied, Beschlag
(Pferde müssen schmiedefromm sein)
15 €
Vorstellen beim Tierarzt 10 €
Ekzempflege und Gabe von Medikamenten nach Aufwand
Islandperde und Shetlandponys gemeinsam auf der Weide